Architektur

Sanatorium Hansa
III., Körblergasse 42


Das Sanatorium Hansa gehört zu den qualitätsvollsten Grazer Bauten aus der Zeit nach der Jahrhundertwende. Es wurde 1906 nach Plänen Alfred Kellers erbaut und 1911 erweitert. Die Architektur ist vom Streben nach Sachlichkeit und Zweckmäßigkeit gekennzeichnet. An verschiedenen Details, wie dem pergolaartigen Stiegenaufgang, dem Bay-window im Erdgeschoß oder den Stiegengeländern im Inneren, gibt der Bau den aktuellen Stand der Wiener Moderne wieder. Die stilistische Vermengung mit Elementen der Heimatschutz-Architektur, wie dem massigen Walmdach, ist für Grazer Sanatoriumsbauten dieser Zeit typisch.

Quelle: „Jugendstil in Graz. Architektur um 1900“. Fotos: Barbara Kramer-Drauberg, Text: Eva Lettl. Weishaupt Verlag, Gnas 2004, S. 98.

Hansa

Hansa Privatklinikum Graz GmbH

Kontakt

Körblergasse 42, 8010 Graz
aufnahme@remove-this.privatklinikum-hansa.at
Tel: +43 (0)316 3600-0
Fax: +43 (0)316 3600-940

Über uns

Das Hansa Privatklinikum befindet sich seit mehr als 100 Jahren in Familienbesitz. Fachliche Kompetenzen, freundliche Atmosphäre ...

mehr lesen

Impressum

zum Impressum

© Content by HANSA
Design and Development by